Private Teilnehmer

Über Volksabstimmung.de

Was Sie als privater Teilnehmer auf volksabstimmung.de machen können, erfahren Sie hier Über Volksabstimmung.de

Kommerzielle Teilnehmer

Über Volksabstimmung.de

Was Verlage, Presse und öffentliche Einrichtungen auf volksabstimmung.de machen können erfahren Sie hier: Über Volksabstimmung.de

Wir verschenken unser Recht auf eigene Meinung

1. Januar 2012 « Eine unabhängige Internetplattform zur politischen Meinungsäußerung unbeeinflusst durch Werbung war längst überfällig! »

Wie wir Meinungen auf den Punkt und dann auf den Weg bringen

Get Adobe Flash player

Klarheit schaffen

Was ist volksabstimmung.de?

Eine ergänzende demokratische Plattform zur Durchführung von Abstimmungen zu aktuellen Themen (nicht im verfassungsrechtlichen Sinn).

Was ist das Ziel von volkabstimmung.de?

Der Versuch, durch das Publizieren der Umfrageergebnisse auf politische Entscheidungen Einfluss zu nehmen – in einer Art direkter Mitbestimmung, ferner, Diskussionen früher anzustoßen, als es z.B. bei Stuttgart 21 der Fall war.

Was geschieht mit den Abstimmungsergebnissen?

Abstimmungsergebnisse werden den Mitgliedern bekannt gemacht sowie den Verbreitungsmedien, um eine möglichst große Streuung und politische Wirkung zu erreichen.

Was ist der Unterschied zu Umfragen auf anderen Portalen?

Jeder mit Internetzugriff und über 18 Jahren kann teilnehmen. Wie bereits erwähnt können Mitglieder selbst Themenvorschläge einbringen. Das Authentifizierungsverfahren verhindert Mehrfachabstimmungen. Wir haben den Anspruch, u.a. auch finanziell unabhängig von Institutionen zu agieren. Ein Schwerpunkt wird auch das regionale Behandeln von Themen sein.

Was habe ich persönlich davon, hier meine Meinung zu äußern?

Sie haben die Möglichkeit, auf politische Entscheidungsprozesse Einfluss zu nehmen. Bekanntermaßen orientieren sich Parteien sehr stark an Umfrageergebnissen, um sich Wählerschichten zu sichern.

Wie gehen Sie mit meinen Daten um?

Es wird lediglich gespeichert, wer zu welcher Frage seine Stimme abgegeben hat, aber nicht wie er abgestimmt hat. Diese Information wir zur Anonymisierung datentechnisch abgekoppelt.

Wer steht hinter dem Portal volkabstimmung.de?

3 politisch unabhängige Ingenieure, die mit dem Hintergrund ihrer fachlichen Möglichkeiten und anlässlich der Volksabstimmung zu Stuttgart 21 die Vision entwickelten, die Menschen mehr an politischen Entscheidungsprozessen zu beteiligen.